Schlagwort: Urteile

Kind Überschwemmung Wasserschaden

Drei­jäh­riger verur­sacht Wasserschaden

Müssen Eltern ihre minder­jäh­rigen Kinder ständig beauf­sich­tigen? Nachdem die Eltern ihren drei­jäh­rigen Sohn ins Bett gelegt hatten, stand das Kind zwischen 19 und 20 Uhr unbe­merkt wieder auf und ging ins Bade­zimmer. Dort benutzte der Kleine die Toilette. Dabei benutzte er so viel Papier, dass der Abfluss verstopft wurde. Das wäre noch keine Kata­strophe gewesen, aber als der Junge spülen wollte, verhakte sich der Spül­knopf. Das Kind ging zurück ins Bett, schlief ein und niemand hätte etwas von seinem Miss­ge­schick bemerkt. Da die Spülung jedoch blockierte, floss unge­hin­dert Wasser nach, trat aus der verstopften Toilette aus und verteilte sich über

Weiterlesen
Wellensittich

Miet­min­de­rung wegen mangel­haftem Wärme­schutz gericht­lich gebilligt

Wellen­sit­tich erleidet Hitz­schlag Das Amts­ge­richt Hamburg billigte im Juni dieses Jahres eine Miet­min­de­rung von zwanzig Prozent wegen mangel­haftem Wärme­schutz. Wie in der Süddeut­schen Zeitung am Freitag (3. August 2018) berichtet, hatten die Kläger bemän­gelt, dass die Sommer­tem­pe­ra­turen in ihrer eleganten Dach­woh­nung tags­über bei dreißig Grad Celsius und nachts bei 25 Grad betrugen. Auch anhal­tendes Lüften erwirkte keinerlei Abküh­lung. Das Gericht ging hier von unzu­rei­chendem Wärme­schutz aus und billigte für die teure und gut ausge­stat­tete Neubau­woh­nung eine Miet­min­de­rung von zwanzig Prozent. Wellen­sit­tich erlitt Hitz­schlag Ähnlich urteilte der Verfas­sungs­ge­richtshof des Landes Berlin: Mieter beklagten, dass sich ihre hübsche, helle Dach­ge­schoss­woh­nung im Sommer auf

Weiterlesen
Menü schließen
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Neben dem Kontakt­for­mular errei­chen Sie uns auch per  Telefon: +49 (69) 1700 700 und per E‑Mail: service@​grafbruehl.​com.

Senden Sie uns eine Nachricht